Wer schafft es auf Platz 1 der beliebtesten Cocktails? © Shutterstock

Wer schafft es auf Platz 1 der beliebtesten Cocktails?

© Shutterstock

Mojito, Margarita oder doch Gin Tonic?

Das Nachtleben ist zurück und damit auch die Lust auf hochprozentige Getränke. Welche Cocktails dürfen auf keiner Barkarte fehlen? Wir verraten Ihnen die beliebtesten Cocktails aus 45 Ländern.

von Alexandra Gorsche
03. August 2022

1. Earthquake

In 18 europäischen Ländern steht der Earthquake, zu Deutsch »Erdbeben«, an der Spitze der meistgesuchten Cocktails. Bestehend aus Cognac und Absinth macht er seinem Namen alle Ehre.

2. Mojito

Der kubanische Cocktail Mojito schafft es in 13 Ländern auf den 1. Platz. Auch wenn der genaue Ursprung nicht ganz klar ist, taucht der Mojito zum ersten Mal 1931 in einer Souvenir-Cocktail-Karte der »Sloppy Joe’s Bar« in Havanna auf. Dort stand er gleich zwei Mal – unter »Bacardi Drinks« und unter »Gordon Dry Gin Cocktails«.

3. Margarita

Der Tequila-basierte Cocktail Margarita kam in vier Ländern auf die Nummer eins. Geworben wurde gerne mit dem Slogan »It’s more than a girls name«.

Das Londoner Unternehmen Jack & Beyond hat die Suchmaschinen befragt und alle Trends zusammengefasst. Ebenso Spitzenreiter sind Sangria, Mimosa, Old-Fashioned und Bloody Mary.

Quelle: businessinsider.de; tasteatlas.com

Erschienen in

Falstaff Profi Magazin

Nr. 02/2022

Zum Magazin

Lesenswert

Dominik Wolf von der Grazer »Viertel 4«-Bar. © Adrian Almasan

Dominik Wolf von der Grazer »Viertel 4«-Bar.

© Adrian Almasan

Wettbewerb

Dominik Wolf gewinnt mit »Bananarama« Diplomático-Competition

Beim internationalen Wettbewerb »Artisans of Taste« in Wien waren neben dem Basis-Produkt ausschließlich selbst gemachte Zutaten zulässig – und der Grazer Top-Barkeeper Dominik Wolf aus der »Viertel 4«-Bar setzte sich mit seinem Rum-Cocktail »Bananarama« gegen die gesamte Konkurrenz durch.

Die Botanicals für den Gin stammen, soweit jahreszeitlich verfügbar, in bester Bio-Qualität aus Eric Klettis Garten. © Kletti's Genussboutique

Die Botanicals für den Gin stammen, soweit jahreszeitlich verfügbar, in bester Bio-Qualität aus Eric Klettis Garten.

© Inge & der Honigbär

Gewinnspiel

Der Sommer ist nicht vorbei: Gefüllte Weekender-Bag für Gin-Picknick gewinnen!

Advertorial

Inge & der Honigbär hat eine Bag zusammengestellt, die mit edlem Hochprozentigem und den passenden Fillern, Gläsern und Strohhalmen gefüllt ist. Raus damit in die Natur!

Patrick Martinelli ist Geschäftsführer und Master Destiller bei Rick Spirits © Rick Spirit

Patrick Martinelli ist Geschäftsführer und Master Destiller bei Rick Spirit

© Rick Spirit

Gin

Martinelli: »Das sogenannte ›Daytime Drinking‹ erfreut sich immer größerer Beliebtheit.«

Untertags, aber ohne Alkohol: So könnten auch klassische Cocktails wie Gin & Tonic, London Mule, Mojito oder etwa Pina Colada komplett alkoholfrei, aber bei 100 Prozent Geschmack, genossen werden – sagt Martinelli.

Aylin Ölcer ist Siegerin der German Barista Championship 2020. © YellowBird Coffee

Aylin Ölcer ist Siegerin der German Barista Championship 2020.

© YellowBird Coffee

Kaffee

Kaffeezubereitung: How to perfect coffee

Als krönender Abschluss nach einem Gourmet-Dinner, als Muntermacher zwischendurch oder als Cocktail an einem beschwingten Abend – egal zu welcher Tages- oder Nachtzeit – Kaffee ist und bleibt ein Burner.

Unternehmer Josef Puchas © Jean Van Luelik Photographer

Unternehmer von Kukmirn – Destillerie Puchas, Josef Puchas

© Jean Van Luelik Photographer

Gin

Puchas: »Besonders stolz sind wir auf unseren Thermal-Gin, der erste Europas.«

Gemeinsam mit der Therme Bad Loipersdorf experimentierte Josef Puchas von Kukmirn – Destillerie Puchas so lange, bis man das Thermalwasser mit dem richtigen Grundprodukt vermählen konnte.

Der Staatsmeister Mario Hofferer. © Vitera Productions

Hofferer ist 2022 der Beste im Barkeeping bei der Staatsmeisterschaft

© Vitera Productions

Bar

Mario Hofferer wird mit »Make it magic« zum sechsten Mal Staatsmeister

Zehn Barkeeper aus ganz Österreich stellten sich dem Wettbewerb, bei dem der 37-jährige Klagenfurter, Mario Hofferer, mit seinem Longdrink »Make it magic« als Sieger hervorging.

Meist gelesen

Melina Christina Gugusis, 1. Platz Kategorie »Bar«

Melina Christina Gugusis, 1. Platz Kategorie »Bar«

© Katharina Schiffl

Young Talents Cup

Starke Frauenquote: Erstmals siegt eine Frau beim Falstaff YTC in der »Bar«

Mit 44 Prozent zeigte sich der weibliche Nachwuchs 2022 stärker denn je und katapultierte Melina Christina Gugusis von der »Freindal Wirtschaft« auf den ersten Platz, Kategorie »Bar«. In der Kategorie »Küche« siegte Bernhard Mayer vom Modul Wien.

Ein Hauch Ylang-Ylang: In der »Hammond Bar« wird damit Cordial aromatisiert.

In der »Hammond Bar« wird damit Cordial aromatisiert.

© Thomas Weilguny

Cocktails

Wie das duftet: Ein Blick in die Aromaküche

Man kennt ätherische Öle aus der alternativen Medizin, der Körperpflege und Raumbeduftung, aber nur selten findet man sie auch in Speisen und Getränken. Dabei eignen sie sich hervorragend, um den Geschmack zu intensivieren.

Der Newsletter für echte Profis

Be inside and take your chance! Regelmäßige Karriere-Updates aus Gastronomie und Hotellerie, kostenlos in Ihr Postfach!