Wolfgang Hamm ist Weingutsleiter beim Stift Klosterneuburg. © www.annarauchenberger.com / Anna Rauchenberger

Wolfgang Hamm ist Weingutsleiter beim Stift Klosterneuburg.

© Anna Rauchenberger

Hamm: »St. Laurent ist die perfekte Rebsorte in Zeiten des Klimawandels.«

Der Weingutsleiter beim Stift Klosterneuburg, Wolfgang Hamm, spricht im PROFI-Talk über St. Laurent, der sich als eine der drei autochthonen österreichischen Rotweinsorten einen fixen Platz in den Herzen von vielen Weinfreund:innen in Österreich und dem Ausland erobert hat. 

von Alexandra Gorsche
17. Januar 2023

PROFI: Was bedeutet Ihnen die Rebsorte St. Laurent bzw. wofür steht St. Laurent für Sie?
Wolfgang Hamm: 
Das Weingut Stift Klosterneuburg ist wie kein anderes auf das engste mit der Rebsorte St. Laurent verbunden. Es waren die Augustiner Chorherren, welche die ursprünglich aus Frankreich stammende Rebsorte nach Österreich gebracht haben und sie in den eigenen Weingärten erstmals ausgepflanzt haben. Vom Stift Klosterneuburg aus verbreitete sich der St. Laurent in der Folge in die anderen Weinbaugebiete Österreichs sowie in die Nachbarländer.

Wie sehen Sie die Rebsorte St. Laurent im Vergleich zu anderen?
St. Laurent kann seine Pinot Noir-Gene mütterlicherseits nicht verleugnen, hat jedoch einen gänzlich eigenständigen Charakter. St. Laurent entwickelt Aromen von roten Riebiseln, Weichseln, Brombeeren und Zwetschken, oft gepaart mit einer gewissen Würze und Unterholz-Noten bei mittelkräftiger Tanninstruktur.

Im Zeitraum von 1999 bis 2020 ist die Anbaufläche stetig zugenommen. Ein Zeichen, die Rebsorte dass St. Laurent immer beliebter wird?
St. Laurent hat als eine der drei autochthonen österreichischen Rotweinsorten einen fixen Platz in den Herzen von vielen Weinfreund:innen in Österreich und dem Ausland erobert. Weiters ist er ein hervorragender Cuvéepartner. Das Weingut Stift Klosterneuburg ist mit einer Anbaufläche von fast 40 Hektar St. Laurent das führende St. Laurent-Weingut Österreichs. Wir selektionieren bis zum heutigen Tag unsere Reben aus den originalen alten Klonen der Erstauspflanzungen im 19. Jahrhundert.

»I’m a St. Laurent lover because …
…there are few grape varieties that offer this combination of depth and lightfootedness.«
Wolfgang Hamm, Weingutsleiter Stift Klosterneuburg

Merken Sie, dass es in Bezug auf St. Laurent falsche Vorurteile bei Ihren Gästen oder auch Kolleg:innen gibt?
Menschen, die Üppigkeit, kräftigen Alkohol und Fülle bei einem Rotwein suchen, sind von leichteren, eleganten St. Laurents oft enttäuscht und werden keine Mitglieder des St. Laurent-Fanclubs.

Welche Vorzüge hat die Rebsorte St. Laurent für Sie?
St. Laurent ist die perfekte Rebsorte in Zeiten des Klimawandels: sie erreicht volle physiologische Reife auch in kühleren Jahren, bildet aber niemals zu viel Zucker und damit zu viel Alkohol in heißen Jahren, wie zum Beispiel ihre Mutter-Rebsorte, der Pinot Noir.

Sehen Sie im Moment bestimmte Trends bei Ihren Gästen oder aber auch bei Ihren Kolleg:innen?
Der Trend hin zu Rotweinen mit moderaterem Alkohol kommt dem St. Laurent sehr entgegen.

Welches Lokal muss man Ihrer Meinung nach besuchen, wenn es um das Thema St. Laurent geht?
Das »Stiftsrestaurant Leopold« in Klosterneuburg.

Das Stift Klosterneuburg beherbergt Österreichs ältestes Weingut.© Weingut Klosterneuburg
Das Stift Klosterneuburg beherbergt Österreichs ältestes Weingut.
© Weingut Klosterneuburg

Wie sehen Sie die Akzeptanz St. Laurent über die Ländergrenzen hinaus?
Länder, die eine hohe Affinität zu Weinen aus der Burgund bzw. zu Pinot Noir im Allgemeinen haben wie Großbritannien, Belgien aber auch die Niederlande und Deutschland bringen dem St. Laurent hohe Wertschätzung entgegen. Ebenso unsere östlichen Nachbarländer Tschechien oder die Slowakei, die selbst St. Laurent anbauen, schätzen die Rebsorte sehr.

Warum lieben Sie Ihren Beruf?
Winzer zu sein, ist das Schönste was ich mir vorstellen kann. Anderen Menschen mit unseren Weinen Freude bereiten zu können, ist eine wundervolle Aufgabe.

Gibt es sonst noch etwas, das Ihnen am Herzen liegt?
Eine wunderbare Bestätigung unserer Arbeit ist die Auszeichnung unserer Ried Stiftsbreite, St. Laurent Grossen Reserve 2019 mit 95 Punkten im aktuellen Falstaff Rotweinguide und damit zum höchstbewertetsten St. Laurent Österreichs.

Erschienen in

Falstaff Profi Magazin

Dez./Feb. 2023

Zum Magazin

Lesenswert

Maximilian Steiner sagt: St. Laurent ist ein Österreicher! © Steiner Hotelbetriebe

Maximilian Steiner sagt: St. Laurent ist ein Österreicher!

© Steiner Hotelbetriebe

Wein

Die österreichische Antwort auf Pinot Noir

St. Laurent gehört zu den anspruchsvollsten Rotweinsorten und bringt kräftige und dunkelrot gefärbte Weine hervor. Über die Vorzüge der immer beliebter werdenden Rebsorte, die sich gerade in Zeiten des Klimawandels zeigen.

Food & Sound gehört zusammen. © Shutterstock

Food & Sound gehören zusammen.

© Shutterstock

Sound

Sound nicht anders

»What’s love got to do with it?« Dieser Song von Tina Turner sollte laufen, wenn Ihre Gäste ein Glas Chardonnay in der Hand halten. Das Pairing von Musik und Food bzw. Drinks ist noch recht neu – PROFI stellt verschiedene Ansätze vor.

Für Deutschland tritt der Wahl-Hamburger Maximilian Wilm an. © The Storybuilders

Für Deutschland tritt der Wahl-Hamburger Maximilian Wilm an.

© The Storybuilders

Deutschland

Wie sich Sommelier Maximilian Wilm auf die Weltmeisterschaft vorbereitet

Der »Beste Sommelier Deutschlands«, Maximilian Wilm aus dem »Kinfelts Kitchen & Wine«, tritt für Deutschland bei der Weltmeisterschaft in Paris an. Doch wie genau bereitet man sich auf einen solchen Wettkampf vor? Wilm gibt einen Einblick in seine Zeit vor dem »ASI Best Sommelier of the World Contest«.

Russel Jones ist Gründer der multisensorischen Designagentur Sensory Experiences. © Sensory Experiences

Russell Jones ist Gründer der multisensorischen Designagentur Sensory Experiences.

© Sensory Experiences

Sound

Jones: »Eher Sound als Songs«

PROFI hat sich von »Sensory Alchemist« Russell Jones inspirieren – und natürlich mit Tipps versorgen lassen. Russells Kick-Start war übrigens die Zusammenarbeit mit Blumenthal für »The Sound of the Sea«.

Peter Krug, Geschäftsführung Eurogast © Eurogast Österreich

Peter Krug, Geschäftsführung Eurogast

© Eurogast Österreich

Geflügel

Huhn, Ente, Gans oder doch Pute?

Peter Krug aus der Geschäftsführung von Eurogast weiß, welches Geflügel in der Gastronomie die Nase vorn hat.

Adi Schmid ist eine Sommelier-Legende. © Adi Schmid

Adi Schmid war 41 Jahre lang Chef Sommelier im »Steirereck«.

© Adi Schmid

Interview

Schmid: »Der St. Laurent wird weit unter Wert geschlagen.«

Sommelier-Legende Adi Schmid spricht im Interview über St. Laurent und verrät, warum es die Rebsorte nach wie vor in Österreich schwer hat.

Meist gelesen

»Newcomer Winzer 2022«, Jürgen Trummer (Mitte), bei der Preisübergabe mit Thomas Panholzer und Andreas Hayder. © Andreas Kolarik / Transgourmet Österreich

»Newcomer Winzer 2022« Jürgen Trummer (Mitte) bei der Preisübergabe mit Thomas Panholzer und Andreas Hayder.

© Andreas Kolarik / Transgourmet Österreich

Auszeichnung

Die Bewerbungsphase für den »Vineus Wine Award 2023« ist gestartet

Der Gastronomie-Großhändler Transgourmet zeichnet auch 2023 Betriebe und Personen für deren Einsatz rund um die österreichische Weinkultur mit dem »Vineus Wine Award« aus. Das Bewerbungsende für Jungwinzer:innen ist Mitte Jänner, jene für Nachwuchs-Sommeliers am 26. Februar.

Theresa Lichtmannegger und Francesco Caffarella © Interalpen Hotel Tyrol

Theresa Lichtmannegger und Francesco Caffarella

© Interalpen Hotel Tyrol

Tirol

Lichtmannegger & Caffarella: »Wir schauen der Zukunft mit unserem Teamgeist gemeinsam mutig entgegen.«

Restaurant-Leiterin und Chef-Sommelière Theresa Lichtmannegger und Souschef Francesco Caffarella sprechen im Interview darüber, welche Benefits für Mitarbeitende heute nicht mehr wegzudenken sind.

Werner Bessei ist Ehrenpräsident im Vorstand der Deutschen Vereinigung für Geflügelwissenschaft. © Universität Hohenheim / Jan Winkler

Werner Bessei ist Ehrenpräsident im Vorstand der Deutschen Vereinigung für Geflügelwissenschaft.

© Universität Hohenheim / Jan Winkler

Geflügel

Drei Fragen an Werner Bessei

Der Ehrenpräsident im Vorstand der Deutschen Vereinigung für Geflügelwissenschaft spricht über Hahn in unserer Esskultur.

Andrea Freismuth, Mitarbeitermanagement SHR © Peter Siegel / Werner Krug

Andrea Freismuth, Mitarbeitermanagement SHR

© Peter Siegel / Werner Krug

Steiermark

Freismuth: »Wir arbeiten gemeinsam am ›Arbeitspfad des Lebens‹.«

Andrea Freismuth aus dem Mitarbeitermanagement SHR spricht über Benefits für Mitarbeiter:innen, wie man diese motivieren kann und welcher Meilenstein dem Kurhaus Bad Gleichenberg gelungen ist.

Der erste Herkunftswein Österreichs tourt im Frühjahr 2023 durch Österreich und Deutschland. © Weinviertel DAC

Der erste Herkunftswein Österreichs tourt im Frühjahr 2023 durch Österreich und Deutschland.

© Weinviertel DAC

Weinviertel DAC

20 Jahre Weinviertel DAC

Advertorial

Impulsgeber und Erfolgsgeschichte einer ganzen Region: Weinviertel DAC war der erste Herkunftswein Österreichs und erwies sich als starke, zukunftsweisende Strategie.

Maximilian Steiner ist Diplom Sommelier im Hotel »Austria & Bellevue«, Obergurgl. © Steiner Hotelbetriebe

Maximilian Steiner ist Diplom Sommelier im Hotel »Austria & Bellevue«, Obergurgl.

© Steiner Hotelbetriebe

Interview

Steiner: »St. Laurent ist ein kräftiger, fruchtiger Rotwein mit lebendiger Säure.«

Maximilian Steiner, Diplom Sommelier im Hotel »Austria & Bellevue« in Obergurgl, spricht im Interview über St. Laurent und falsche Vorurteile bei Gästen oder Kolleg:innen zur Rebsorte.

Der Newsletter für echte Profis

Be inside and take your chance! Regelmäßige Karriere-Updates aus Gastronomie und Hotellerie, kostenlos in Ihr Postfach!