Die Denim-Style Kochjacken von Greiff sind besonders praktisch – und enthalten Fairtrade-zertifizierte Baumwolle. © Greiff

Die Denim-Style Kochjacken von Greiff sind besonders praktisch – und enthalten Fairtrade-zertifizierte Baumwolle.

© Greiff

Greiff: Faire Kochjacken für jeden Geschmack

Nachhaltige Berufsbekleidung, die höchsten Ansprüchen standhält, finden Gastronom:innen bei Greiff. Und das in verschiedenen, stylischen Modellen.

Advertorial


22. September 2022

Wer in der Küche Vollgas gibt, braucht Bekleidung, die nicht schon nach der Vorspeise aufgibt. Die Anforderungen an Kochjacken und Co. sind also groß – gleichzeitig legen immer mehr Gastronom:innen gesteigerten Wert auf Nachhaltigkeit: Regionale und faire Lebensmittel sollen auf der Speisekarte stehen – und die Mitarbeiter:innen, die diese zubereiten, sollen nachhaltig gekleidet sein. Mit der Berufsbekleidung von Greiff ist das kein Problem: Der Hersteller ist der sogenannten Fast Fashion ohnehin weit voraus, denn alle seine Produkte zeichnen sich durch ihre Langlebigkeit, hervorragende Qualität und hohe Funktionalität aus.

Die Greiff Kochhemden sind genau richtig für die Arbeit am Herd. © Greiff
Die Greiff Kochhemden und Kochjacken sind genau richtig für die Arbeit am Herd.
© Greiff

Auf die Bedürfnisse der Gastronomie zugeschnitten

Doch darauf ruht sich das Bamberger Unternehmen selbstverständlich nicht aus: Bei der Herstellung seiner Berufsbekleidung setzt Greiff auf nachhaltige Rohstoffe – z. B. auf Fairtrade-zertifizierte Baumwolle. Ob Kochjacken, Hosen oder Schürzen – die meisten Produkte der Gastro Kollektion tragen das Fairtrade-Produkt-Siegel. Das Angebot an Fairtrade-Kochjacken ist groß – von den hochwertigen Kochjacken aus langstapeliger Baumwolle bis hin zum coolen Falstaff Profi Modell; von der Benjamin Maerz Kochjacke, die in Kooperation mit dem Sternekoch entstanden ist, bis hin zu den innovativen Denim-Styles. Letztere sehen so lässig aus wie die Lieblingsjeans, sind aber besonders praktisch und auf die Bedürfnisse der Gastronomie zugeschnitten: Ihr strapazierfähiges Gewebe ist angenehm leicht und punktet mit hervorragenden Pflegeeigenschaften. Genau richtig für die Arbeit am Herd oder im Service also!

Bei Greiff finden Gastronomen Kochjacken in allen Farben und Schnitten – z. B. das Falstaff Profi Modell. © Greiff
Bei Greiff finden Gastronom:innen Kochjacken in allen Farben und Schnitten – z. B. das Falstaff Profi Modell.
© Greiff

Faire Kleidung zu einem guten Preis

Und die Greiff Kochjacken ohne Fairtrade-Produkt-Siegel? Sind ebenfalls die richtige Wahl, wenn man ökologisch und fair kaufen möchte: Sie sind mit dem Grünen Knopf zertifiziert. Mit ihnen zeigt Greiff, dass faire Bekleidung nicht immer teuer sein muss. Denn bei Greiff tragen jene Produkte den Grünen Knopf, die schon zu einer Einstiegspreislage erhältlich sind.

Produkte mit Fasern aus recycelten Materialien oder Biobaumwolle – beispielsweise in Schürzen oder T-Shirts – ergänzen das Sortiment. Mit Berufsbekleidung von Greiff ist Nachhaltigkeit also nicht nur auf der Speisekarte angesagt, sondern auch bei den Outfits der Mitarbeiter das Hauptgericht.

Lesenswert

Moderne Küchenausstattung macht gute Laune in der Küche. © Rational

Moderne Küchenausstattung macht gute Laune in der Küche.

© Rational

Messe

Rational zeigt auf der »Internorga«, wie man effizientere Arbeitsabläufe schafft

Advertorial

Rational präsentiert auf der »Internorga« (Halle B6, Stand 502) seine Auswahl an intelligenten Kochsystemen sowie maßgeschneiderten Trainings und Services, die Profis im Betriebsalltag unterstützen. 

Wer in der Profiküche Energie und Kosten sparen will, benötigt vor allem verlässliche Daten. © Rational

Wer in der Profiküche Energie und Kosten sparen will, benötigt vor allem verlässliche Daten.

© Rational

Küche

Mit verlässlichen Daten den Energieverbrauch in der Profiküche senken

Advertorial

Rational stellt mit der neuen Energy Star-Zertifizierung und der passenden Ergänzung im digitalen Küchenmanagement ConnectedCooking zwei hilfreiche Werkzeuge zur Verfügung, Energiekosten zu senken.

Die JRE-Köch:innen reisten zum Hotel »Steiner«. © Marc Stickler

Die JRE-Köch:innen reisten zum Hotel »Steiner«.

© Marc Stickler

Koch

Europas JRE-Spitzenköch:innen kamen nach Obertauern zum »Chef’s im Schnee«

Das neugestaltete Hotel »Steiner« im Salzburger Obertauern präsentierte sich als Bühne für das internationale Treffen der europäischen Spitzenköchevereinigung Jeunes Restaurateurs (JRE), das als »Chef’s im Schnee« schon Kultstatus in der Szene genießt.

V.l.: Florian-Küchenchef Kurt Mörth, Parkhotel-Eigentümer Philipp Florian und Alexander Posch © Parkhotel Graz

V. l.: »Florian«-Küchenchef Kurt Mörth, »Parkhotel«-Eigentümer Philipp Florian und Alexander Posch

© Parkhotel Graz

Herdrochade

Kulinarischer Top-Transfer: Spitzenkoch Alexander Posch wechselt in das Grazer »Parkhotel«

Das Vier-Sterne-Superior »Parkhotel« engagiert eines der kulinarischen Aushängeschilder der Steiermark für ein neues Gourmetprojekt, dessen Eröffnung bis spätestens Mai dieses Jahres geplant ist.

Frontcooking macht was her. © Frutarom Savory Solutions

Frontcooking macht was her.

© Frutarom Savory Solutions

Gewürz

Küchen-Spektakel: Beim Frontcooking zeigen Profis, was sie können

Advertorial

Zischen, Brutzeln und Flambieren – Frontcooking macht was her! Im direkten Kontakt mit den Gästen begeistern Küchenprofis durch ihr Können. Doch besonders hier gilt: Die perfekte Mise en Place und herzeigbare Produkte sind unverzichtbar.

Das Big Green Egg bietet schier grenzenlose Möglichkeiten. © Big Green Egg

Das Big Green Egg bietet schier grenzenlose Möglichkeiten.

© Big Green Egg

Grill & BBQ

Das Big Green Egg hebt BBQ auf eine neue Stufe

Advertorial

Ein Big Green Egg eröffnet Gastronom:innen und innovativen Köch:innen neue Perspektiven. Beide verlegen ihre kulinarischen Grenzen leichter als gedacht und werden sich selbst und ihre Gäste verblüffen.

Meist gelesen

Digitale HACCP- und GHP-Vorlagen. © Hollu

Digitale HACCP- und GHP-Vorlagen

© Hollu

Küche

Hygienesicherheit in der Küche mit dem digitalen Hygiene- und Prozessmanager »NOA«

Advertorial

Gedruckte Listen zur Dokumentation, Überprüfung und Einhaltung der HACCP- und GHP-Vorgaben sind oft unflexibel – man verliert schnell den Überblick und ein Zettel kann auch leicht abhandenkommen. Dies kann man vermeiden, indem man alle Checklisten digitalisiert.

Einer der besten Köche der Welt: Yusuke Takada © Helge Kirchberger Photography / Red Bull Hangar-7

Bei Yusuke Takada spielt das Produkt die Hauptrolle.

© Helge Kirchberger Photography / Red Bull Hangar-7

Koch

»Ikarus« bringt im Dezember einen der besten Köche nach Salzburg: Yusuke Takada

Yusuke Takada lässt in seinem Restaurant »La Cime« im Herzen von Osaka das klassisch französische Savoir Vivre lebendig werden, gleichzeitig aber ist der japanische Einfluss unverkennbar.

Küchenpersonal ist aktuell rar. Ein Netzwerk kann helfen. © mietkoch.net

Küchenpersonal ist aktuell rar. Ein Netzwerk kann helfen.

© mietkoch.net

Fachkräfte

Flexible Personalplanung: Küchenpersonal mieten, wenn man es braucht

Advertorial

Das Netzwerk von mietkoch.net ist eine Möglichkeit, schnell und zuverlässig Engpässe zu überbrücken. Top ausgebildete Fachkräfte unterstützen Gastronom:innen innerhalb kürzester Zeit vor Ort.

Der Döner kam durch Gastarbeiter:innen aus der Türkei in den DACH-Raum.

© Pexels / Mathias Reding

Kulinarik

Zum Vorwurf der kulturellen Aneignung in Gastro-Küchen: Eine Auseinandersetzung

Die Gastronomie erweitert sich seit einiger Zeit um eine sensible Dimension, jene der kulturellen Aneignung. Was man darunter versteht, womit sich Köch:innen konfrontiert sehen und was es zu bedenken gilt, wenn man sich von anderen Kulturen »inspirieren« lässt.

Endlich ist es soweit: Ozonos launcht neue Produkte. © Ozonos

Endlich ist es soweit: Ozonos launcht neue Produkte.

© Ozonos

Küche

Smarte Luftreinigung für die Gastronomie

Advertorial

Was im Sommer angekündigt wurde, ist nun erhältlich. Ozonos launcht den smarten Luftreiniger Ozonos AC-II mit Touch-Display, WLAN-Einbindung und App-Steuerung sowie die innovativen Kochfelder Kalista und Xenia.

Nun können auch Hobbyköch:innen mit Wiberg würzen. © Frutarom Savory Solutions

Nun können auch Hobby-Köch:innen mit Wiberg würzen.

© Frutarom Savory Solutions

Gewürz

Von Profis gedacht, für jede:n gemacht: Wiberg Gewürze für Zuhause

Advertorial

Bisher waren die Wiberg Gewürze nur für Profiköch:innen erhältlich. Mit November 2022 steht das neue »Wow«-Sortiment auch Endverbraucher:innen zur Verfügung und entführt diese damit erstmals in die »World of Wiberg«. Gleich zwölf Gewürzmischungen – von exotischen Currys über würzige Bio Ursalze bis zu rauchigen BBQ-Mischungen – sorgen in bewährter Profi-Qualität nun auch in der heimischen Küche für Genuss.

Der Newsletter für echte Profis

Be inside and take your chance! Regelmäßige Karriere-Updates aus Gastronomie und Hotellerie, kostenlos in Ihr Postfach!