Thomas Göbel ist Geschäftsführer/Managing Director Teekanne Österreich und Osteuropa. © Leo Neumayr / Teekanne

Thomas Göbel ist Geschäftsführer/Managing Director Teekanne Österreich und Osteuropa.

© Leo Neumayr / Teekanne

Göbel: »Tee hat sich zu einem beliebten Ganzjahresgetränk entwickelt.«

Thomas Göbel, Geschäftsführer und Managing Director Teekanne Österreich und Osteuropa, verrät im Profi-Talk, wie Hoteliers und Gastronom:innen mehr von Tee profitieren können.

von Alexandra Embacher
04. November 2022

PROFI: Der perfekte Tee – worauf muss man achten und wie bereitet man ihn zu?
Thomas Göbel: Wie bei allen qualitativ hochwertigen Lebensmitteln kommt es auch beim Tee auf die Zubereitung an. Damit sich die Aromen entfalten und der volle Teegenuss erlebbar wird, braucht es eine ideale Wassertemperatur genauso wie ein gut abgestimmtes Tee– und Wasserverhältnis. Essenziell ist auch die Ziehzeit, die je nach Teesorte variiert. Grüner Tee beispielsweise wird bitter, wenn er zu lange zieht, Früchtetee hingegen wird etwas saurer und intensiver im Geschmack. Schwarzer Tee sorgt bei einer Ziehzeit von drei Minuten für eine belebende Wirkung und bei fünf Minuten für eine beruhigende.

Clean Eating, aber bitte mit Tee. Wie kann die Branche auf den Trend aufspringen?
Eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme ist wesentlicher Bestandteil der Clean-Eating Methode. Und welches Getränk würde sich – neben Wasser – besser eignen als Tee? Außerdem regt Teetrinken zu mehr Selbstfürsorge und Achtsamkeit im Alltag an. Kurze, bewusst genossene Teemomente bringen Harmonie und Entspannung in den stressigen Alltag. Tee ist ein wunderbarer symbolischer Lehrmeister, der zeigt: Schon kurze Auszeiten helfen dabei, Ruhe und Energie zu tanken.

Teekanne setzt bei der Gastro-Marke »Selected« auf rein ökologische Produktion und nachhaltige Verpackung in trendigem Farbedesign. © Teekanne
Teekanne setzt bei der Gastro-Marke »Selected« auf rein ökologische Produktion und nachhaltige Verpackung in trendigem Farbedesign.
© Teekanne

Umsatzbringer Tee: Wie können Hoteliers und Gastronom:innen mehr von diesem heißen Getränk profitieren?
Bis vor einigen Jahren war die klassische Teesaison mit dem Sprießen der ersten Frühlingsblumen mehr oder weniger vorbei. Das stimmt so ganz und gar nicht mehr. Tee hat sich zu einem beliebten Ganzjahresgetränk entwickelt. Daher bieten wir unseren Partner:innen in Hotellerie und Gastronomie eine große Sortimentsvielfalt und auch verschiedenste Portionierungsvarianten. Zudem liefern wir das passende Equipment, damit Teekultur gelebt und zelebriert werden kann. Darüber hinaus greifen immer mehr Barkeeper:innen zu Tee und kreieren daraus Cocktails. Und auch Köch:innen wissen die Besonderheit und Vielfalt von Tee zu schätzen und kreativ einzusetzen.

Welche Entwicklungen, Fortschritte und Veränderungen erwarten Sie in den nächsten Jahren auf dem Teemarkt?
Der Trend geht seit einiger Zeit in Richtung höherwertige und biozertifizierte Produkte – daran wird sich in näherer Zukunft nichts ändern. Hoch im Kurs stehen außerdem Wellness-Tees mit funktionalem Zusatznutzen. Dieses bewusstere Kaufverhalten bestätigt unsere Sortimentsinitiativen in Richtung Bio und Natürlichkeit. Der Bio-Anteil bei Teekanne ist mit rund 40 Prozent so hoch wie nie. Auch unsere Eistees klettern in der Beliebtheitsskala kontinuierlich nach oben.

Info

Teekanne GmbH Teehandelsgesellschaft
Münchner Bundesstraße 120
5020 Salzburg

Erschienen in

Falstaff Profi Magazin

Sept./Okt. 2022

Zum Magazin

Lesenswert

Katharina Pirktl, Geschäftsleitung des »Alpenre­sort Schwarz« © Simon Fischler

Katharina Pirktl, Geschäftsleitung des »Alpenre­sort Schwarz«

© Simon Fischler

Interview

Talk about mit Katharina Pirktl

Katharina Pirktl, Geschäftsleitung des »Alpenre­sort Schwarz«, spricht im Interview zu ihrer skurrilsten Reklamation, aber auch zu dem, was Frauen tun sollten.

Der Traum, Trattorias außerhalb von Italien zu eröffnen, wurde für Victor Lugger und Tigrane Seydoux wahr. © Jérôme Galland

Der Traum, Trattorias außerhalb von Italien zu eröffnen, wurde für Victor Lugger und Tigrane Seydoux wahr.

© Jérôme Galland

Trattoria

Dolce far tutti: Zwei Franzosen nehmen sich der tpyisch italienischen Trattoria an

Stimmt, diese Redewendung gibt es so nicht. Aber es sollte sie geben – für die 2.000 Team-Mitglieder der »Big Mamma Group«. Über das »süße Allestun«.

Marcel Gutheinz ist Inhaber und Geschäftsführer des »Hotel Jungbrunn – Der Gutzeitort«. © Hotel Jungbrunn

Marcel Gutheinz ist Inhaber und Geschäftsführer des »Hotel Jungbrunn – Der Gutzeitort«.

© Hotel Jungbrunn

Tirol

Gutheinz: »Unsere Mitarbeiter:innen dürfen das Hotel so nutzen wie die Gäste auch.«

Marcel Gutheinz, Inhaber und Geschäftsführer des »Hotel Jungbrunn – Der Gutzeitort«, spricht im Profi-Talk über Motivation der Mitarbeiter:innen und was er gerne dem Nachwuchs mitgeben möchte.

Geheimtipp: Für Metz sind Rebsorten wie der Rote Veltliner eine willkommene Abwechslung bei Empfehlungen. © Döllerer

Geheimtipp: Für Metz sind Rebsorten wie der Rote Veltliner eine willkommene Abwechslung bei Empfehlungen.

© Döllerer

Wein

Sträflich unterschätzt: Der Rote Veltliner

Der Rote Veltliner ist eine der traditionsreichsten Weißweinsorten Niederösterreichs. Über die Vorzüge der außergewöhnlichen Rebsorte, der eine gewisse Diva-Attitüde unterstellt wird.

Christian Pfister, Hotelier ZillergrundRock – Luxury Mountain Resort © Lorenz Masser

Christian Pfister, Hotelier »ZillergrundRock – Luxury Mountain Resort«

© Lorenz Masser

Hotel

Pfister: »Das schönste Hotel wäre nichts ohne die Menschen, die dahinterstehen.«

Christian Pfister, Hotelier »ZillergrundRock – Luxury Mountain Resort«, geht im Interview auf Innovation sowie Tradition ein und verrät, wie man Mitarbeiter:innen motivieren kann.

Sonja Van der Linden, Regional Marketing Manager Central Europe © Rommen / Bravenboer Fotografie

Sonja Van der Linden, Regional Marketing Manager Central Europe

© Rommen / Bravenboer Fotografie

Service

Van der Linden: »Restaurants, Bars und Hotels sind Orte, an denen Menschen schöne Momente teilen können.«

Sonja Van der Linden, Regional Marketing Manager Central Europe bei Essity, spricht im Interview darüber, wie Servietten das Gästeerlebnis positiv beeinflussen können und welche Trends die Branche erwarten.

Meist gelesen

Die Gebirgsgarnele aus der Steiermark. © Werner Krug

Die Gebirgsgarnele aus der Steiermark.

© Werner Krug

Meeresfrüchte

Gebirgsgarnelen aus dem grünen Herzen der Steiermark

Advertorial

Garnelen aus den Bergen – fangfrisch in Sashimi-Qualität aus nachhaltiger Zucht. Wie es dazu kam, dass mitten in der Steiermark ein weltweit einzigartiger Vorzeigebetrieb seltene Garnelen züchtet, verrät Eva Keferböck.

Annette Göbel, Leitung Verkaufsförderung Jura Österreich © Jura

Annette Göbel, Leitung Verkaufsförderung Jura Österreich

© Jura

Kaffee

Göbel: »Entscheidend ist, stets das perfekte Kaffeeergebnis in der Tasse zu servieren.«

Annette Göbel, Leitung Verkaufsförderung Jura Österreich, spricht im Interview über den Umsatzbringer Kaffee und die spürbaren Kostenerhöhungen in dessen Sektor.

Martha Fersterer (3. v. l.) ist als Human Resources und F&B-Managerin Teil der Führungsspitze des Hotels. © D. Cini

Martha Fersterer (3. v. l.) ist als Human Resources und F&B-Managerin Teil der Führungsspitze des Hotels.

© D. Cini

Interview

Fersterer: »In jedem Tun steckt sehr viel Herzblut und Leidenschaft.«

Martha Fersterer, Human Resources und F&B-Managerin der Hochkönigin, spricht im Interview zu Benefits, die heute für Mitarbeitende nicht mehr wegzudenken sind, und wie man Motivation schafft.

Axel Nemetz, Geschäftsleitung und Inhaber At the Park Hotel © At the Park Hotel

Axel Nemetz, Geschäftsleitung und Inhaber At the Park Hotel

© At the Park Hotel / Rainer Mirau

Interview

Nemetz: »Das Image der Branche muss sich zukünftig besser und souveräner darstellen.«

Axel Nemetz, Geschäftsleitung und Inhaber des At the Park Hotels, spricht im Profi-Talk über das Image der Branche und wie es sich zukünftig besser und souveräner darstellen muss.

Co-Gründer Thomas Schiffler und Jannik Oberlies © Moving Stills / Falstaff PROFI

Co-Gründer Thomas Schiffler und Jannik Oberlies

© Moving Stills / Falstaff PROFI

Digitalisierung

Oberlies & Schiffler: »Es gibt es keinen Grund, ängstlich gegenüber künstlicher Intelligenz zu sein.«

Im Rahmen der Sterne-Nacht der Gastronomie wurde Assistent.ai in der Kategorie »Start-up Innovation« mit einer Auszeichnung belohnt. Nun stehen die Preisträger, die Co-Gründer Thomas Schiffler und Jannik Oberlies, im Interview Rede und Antwort zu ihrer Idee und den Funktionen des Telefonassistenten, dem Fachkräftemangel und wie Technologien bei diesem helfen können.

Christian Grünbart ist Hotelbesitzer und Geschäftsführer © Hotel Aviva

Christian Grünbart ist Hotelbesitzer und Geschäftsführer.

© Hotel Aviva

Hotel

Grünbart: »Wir haben 2018 als einer der ersten die 4-Tage-Woche eingeführt.«

Das innovative Arbeitszeitmodell erhalte von den Mitarbeiter:innen viel Zuspruch, sagt Hotelbesitzer und Geschäftsführer Christian Grünbart. Wie’s genau funktioniert, erklärt er im Interview.

Der Newsletter für echte Profis

Be inside and take your chance! Regelmäßige Karriere-Updates aus Gastronomie und Hotellerie, kostenlos in Ihr Postfach!